Spielbanken in Deutschland

Share Button

Deutsche – Spielbanken

In Deutschland unterliegen öffentliche Spielbanken oder Kasinos der staatlichen Konzessionierung.

Im Staatsvertrag zum Glücksspielwesen in Deutschland wurden bundeseinheitliche Rahmenbedingungen für alle sechzehn Bundesländer geschaffen. Dieser Staatsvertrag trat am 1. Januar 2008 in Kraft. Grundgedanke des Staatsvertrages ist die Begrenzung des Glücksspieles und die Bekämpfung der Spielsucht.

In zwölf der sechzehn Bundesländer werden staatliche Spielbanken betrieben. Insgesamt bestehen in Deutschland 43 Spielkasinos und 7 reine Automatenkasinos.
Nachfolgend eine Auflistung der Anzahl aufgeteilt nach Bundesländern.

Spielbanken und Casinos

© ksuconed /flickr

Nordrhein Westfalen 5
Bayern 9
Niedersachsen 6 und 4 Automatenkasinos
Baden-Württemberg 3
Hessen 3 und 1 Automatenkasino
Hamburg 2 und 2 Automatenkasinos
Bremen 1
Mecklenburg-Vorpommern 5
Saarland 2
Schleswig Holstein 5
Sachsen 1 in Leipzig
Sachsen-Anhalt 1 in Halle

Spielbanken und Casinos sind unterschiedlich zu bewerten

Die Casinos selbst sind sehr unterschiedlich zu bewerten. Während alle drei in Baden Württemberg angesiedelten Kasinos in sehr mondänen Gebäuden untergebracht sind und auch ein entsprechendes Publikum anziehen, kann in niedersächsischen Spielbanken das Publikum schon sehr gemischt sein.

Spielbanken benötigen Publikum und sind aus diesem Grund gerne in touristischen Zentren oder in großen Kurorten angesiedelt. Immerhin 13 der 45 Kasinos werden in Orten mit dem Titel „Bad“ betrieben.

Gerade an Nord- und Ostsee befinden sich sehr schöne und gut ausgestattete Spielkasinos. So ist die Spielbank in Travemünde alleine wegen des Jugendstilbaus, in dem Sie untergebracht ist, eine Reise wert. Nicht zu vergessen das Kasino in Westerland auf Sylt, das im alten Rathaus untergebracht ist und dem Seebad alle Ehre macht.

Nordrhein Westfalen hat 5 Spielbanken – Casinos

Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein Westfalen befinden sich nur 5 Spielbanken. Eigentlich erstaunlich, aber es fehlt an passenden Kurorten. So sind nur Bad Neuenahr und Bad Oeynhausen mit Spielkasinos ausgestattet. Die restlichen drei Spielbanken befinden sich in Dortmund, Duisburg und Aachen.

Das Düsseldorf und Köln kein eigenes Spielkasino haben, ist schon verwunderlich. Zahlungskräftiges Publikum wäre auf jeden Fall vorhanden.

Auch die neuen Bundesländer sind nicht sehr zahlreich mit Kasinos gesegnet. Einzige Ausnahme ist Mecklenburg Vorpommern mit 5 Kasinos, natürlich alle in den touristischen Zentren an der Ostsee.

Share Button

Kommentieren